Datenschutz

Datenschutz

Der Da­ten­schutz hat für ei­nen be­son­ders ho­hen Stel­len­wert für die Ge­schäfts­lei­tung der Stadt Großbreitenbach. Ei­ne Nut­zung der In­ter­net­sei­ten der Stadt Großbreitenbach ist grund­sätz­lich oh­ne je­de An­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten mög­lich. So­fern ei­ne be­trof­fe­ne Per­son be­son­de­re Ser­vices über die In­ter­net­sei­te der Stadt Großbreitenbach in An­spruch neh­men möch­te, könn­te je­doch ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich wer­den. Ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich und be­steht für ei­ne sol­che Ver­ar­bei­tung kei­ne ge­setz­li­che Grund­la­ge, holt die Stadt Großbreitenbach ge­ne­rell ei­ne Ein­wil­li­gung der be­trof­fe­nen Per­son ein. Die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten, bei­spiels­wei­se des Na­mens, der An­schrift, E-Mail-Adres­se oder Te­le­fon­num­mer ei­ner be­trof­fe­nen Per­son, er­folgt stets im Ein­klang mit der Da­ten­schutz-Grund­ver­ord­nung und in Übe­r­ein­stim­mung mit den für die Stadt Großbreitenbach gel­ten­den lan­des­spe­zi­fi­schen Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen. Mit­tels die­ser Da­ten­schutz­er­klär­ung möch­te die Stadt Großbreitenbach über Art, Um­fang und Zweck der von uns er­ho­be­nen, ge­nutz­ten und ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten in­for­mie­ren. Fer­ner wer­den be­trof­fe­ne Per­so­nen mit­tels die­ser Da­ten­schutz­er­klär­ung über die ih­nen zu­ste­hen­den Rech­te auf­ge­klärt. Die Stadt Großbreitenbach hat als für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­cher zahl­rei­che tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men um­ge­setzt, um ei­nen mög­lichst lü­cken­lo­sen Schutz der über die­se In­ter­net­sei­te ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten si­cher­zu­s­tel­len. Den­noch kön­nen in­ter­net­ba­sier­te Da­ten­über­tra­gun­gen grund­sätz­lich Si­cher­heits­lü­cken auf­wei­sen, so­dass ein ab­so­lu­ter Schutz nicht ge­währ­leis­tet wer­den kann. Aus die­sem Grund steht es je­der be­trof­fe­nen Per­son frei, per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten auch auf al­ter­na­ti­ven We­gen, bei­spiels­wei­se te­le­fo­nisch oder per Fax, an uns zu über­mit­teln.

1. Begriffsbestimmung nach DSGVO Art.4

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten : Dies sind al­le In­for­ma­tio­nen, die sich auf ei­ne iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re na­tür­li­che Per­son (im Fol­gen­den „be­trof­fe­ne Per­son“) be­zie­hen. Als iden­ti­fi­zier­bar wird ei­ne na­tür­li­che Per­son an­ge­se­hen, die di­rekt oder in­di­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zu­ord­nung zu ei­ner Ken­nung wie ei­nem Na­men, zu ei­ner Kenn­num­mer, zu Stand­ort­da­ten, zu ei­ner On­li­ne-Ken­nung oder zu ei­nem oder meh­re­ren be­son­de­ren Merk­ma­len iden­ti­fi­ziert wer­den kann, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, ge­ne­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder so­zia­len Iden­ti­tät die­ser na­tür­li­chen Per­son sind.
Ver­ar­bei­tung : Ver­ar­bei­tung ist je­der mit oder oh­ne Hil­fe au­to­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren aus­ge­führ­te Vor­gang oder je­de sol­che Vor­gangs­rei­he im Zu­sam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wie das Er­he­ben, das Er­fas­sen, die Or­ga­ni­sa­ti­on, das Ord­nen, die Spei­che­rung, die An­pas­sung oder Ve­r­än­de­rung, das Aus­le­sen, das Ab­fra­gen, die Ver­wen­dung, die Of­fen­le­gung durch Über­mitt­lung, Ver­b­rei­tung oder ei­ne an­de­re Form der Be­reit­stel­lung, den Ab­g­leich oder die Ver­knüp­fung, die Ein­schrän­kung, das Lö­schen oder die Ver­nich­tung. Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung: Hier­un­ter ver­steht man die Mar­kie­rung ge­spei­cher­ter per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten mit dem Ziel, ih­re künf­ti­ge Ver­ar­bei­tung ein­zu­schrän­k­en.
Pro­fi­ling : Je­de Art der au­to­ma­ti­sier­ten Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten, die da­rin be­steht, dass die­se per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ver­wen­det wer­den, um be­stimm­te per­sön­li­che Aspek­te, die sich auf ei­ne na­tür­li­che Per­son be­zie­hen, zu be­wer­ten, ins­be­son­de­re um Aspek­te be­züg­lich Ar­beits­leis­tung, wirt­schaft­li­che La­ge, Ge­sund­heit, per­sön­li­che Vor­lie­ben, In­ter­es­sen, Zu­ver­läs­sig­keit, Ver­hal­ten, Au­f­ent­halt­s­ort oder Orts­wech­sel die­ser na­tür­li­chen Per­son zu ana­ly­sie­ren oder vor­her­zu­sa­gen nennt man Pro­fi­ling.
Pseud­ony­mi­sie­rung : Bei der Pseud­ony­mi­sie­rung wird die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten in ei­ner Wei­se vor­ge­nom­men, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten oh­ne Hin­zu­zie­hung zu­sätz­li­cher In­for­ma­tio­nen nicht mehr ei­ner spe­zi­fi­schen be­trof­fe­nen Per­son zu­ge­ord­net wer­den kön­nen, so­fern die­se zu­sätz­li­chen In­for­ma­tio­nen ge­son­dert auf­be­wahrt wer­den und tech­ni­schen und or­ga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men un­ter­lie­gen, die ge­währ­leis­ten, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nicht ei­ner iden­ti­fi­zier­ten oder iden­ti­fi­zier­ba­ren na­tür­li­chen Per­son zu­ge­wie­sen wer­den.
Ver­ant­wort­li­cher : Dies ist die na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, die al­lein oder ge­mein­sam mit an­de­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ent­schei­det; sind die Zwe­cke und Mit­tel die­ser Ver­ar­bei­tung durch das Uni­ons­recht oder das Recht der Mit­g­lied­staa­ten vor­ge­ge­ben, so kön­nen der Ver­ant­wort­li­che be­zie­hungs­wei­se die be­stimm­ten Kri­te­ri­en sei­ner Be­nen­nung nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­g­lied­staa­ten vor­ge­se­hen wer­den.
Emp­fän­ger : Je­de na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, de­nen per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten of­fen­ge­legt wer­den, un­ab­hän­gig da­von, ob es sich bei ihr um ei­nen Drit­ten han­delt oder nicht. Be­hör­den, die im Rah­men ei­nes be­stimm­ten Un­ter­su­chungs­auf­trags nach dem Uni­ons­recht oder dem Recht der Mit­g­lied­staa­ten mög­li­cher­wei­se per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten er­hal­ten, gel­ten je­doch nicht als Emp­fän­ger; die Ver­ar­bei­tung die­ser Da­ten durch die ge­nann­ten Be­hör­den er­folgt im Ein­klang mit den gel­ten­den Da­ten­schutz­vor­schrif­ten ge­mäß den Zwe­cken der Ver­ar­bei­tung. Drit­ter: Die ist ei­ne na­tür­li­che oder ju­ris­ti­sche Per­son, Be­hör­de, Ein­rich­tung oder an­de­re Stel­le, au­ßer der be­trof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­bei­ter und den Per­so­nen, die un­ter der un­mit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters be­fugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu ver­ar­bei­ten.
Ein­wil­li­gung : Dies ist je­de von der be­trof­fe­nen Per­son frei­wil­lig für den be­stimm­ten Fall, in in­for­mier­ter Wei­se und un­miss­ver­ständ­lich ab­ge­ge­be­ne Wil­lens­be­kun­dung in Form ei­ner Er­klär­ung oder ei­ner sons­ti­gen ein­deu­ti­gen be­stä­ti­gen­den Hand­lung, mit der die be­trof­fe­ne Per­son zu ver­ste­hen gibt, dass sie mit der Ver­ar­bei­tung der sie be­tref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ein­ver­stan­den ist.

2. Verantwortliche Stelle

Stadt Großbreitenbach
Hauptsitz / Postanschrift
Markt 11-13
98701 Großbreitenbach

Telefon: +49 36781 48 125
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.stadt-grossbreitenbach.de

Vertreten durch:

Bürgermeister
Hans Jürger Beier
Markt 11-13
98701 Großbreitenbach

Kontakt:

Telefon: +49 36781 48 125
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.stadt-grosbreitenbach.de

3. Schutz des Datentransports durch Verschlüsselung

Um Ih­re Da­ten bei der Über­mitt­lung best­mög­lich zu schüt­zen nutzt die Stadt Großbreitenbach ei­ne SSL/TLS-Ver­schlüs­se­lung. Zu Er­ken­nen ist die ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dun­gen an dem Prä­fix “https://“ in der Adress­zei­le des Brow­sers. Sämt­li­che Da­ten, wel­che an die Web­si­te über­mit­teln wer­den – et­wa bei An­fra­gen oder Log­ins – wer­den mit SSL/TLS ver­schlüs­selt.

4. Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der Website

Wenn der Be­trof­fe­ne die Web­sei­te der Stadt Großbreitenbach auf­ruft, oh­ne sich da­bei zu re­gi­s­trie­ren oder der Stadt Großbreitenbach auf an­de­re Wei­se In­for­ma­tio­nen zu­kom­men lässt ("In­for­ma­to­ri­sche Nut­zung") wer­den nur die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten er­ho­ben, die der Web­brow­ser an die Ser­ver der Stadt Großbreitenbach über­mit­telt. Wird die Web­sei­te nur be­trach­tet, wer­den nur Da­ten er­ho­ben, die tech­nisch er­for­der­lich sind, um die An­zei­ge der Web­sei­te zu er­mög­li­chen und die Sta­bi­li­tät und Si­cher­heit zu ge­währ­leis­ten:

  • IP-Adres­se
  • Da­tum und Uhr­zeit der An­fra­ge
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zu GMT
  • URL (der be­such­ten Sei­te)
  • Re­fer­rer URL (die zu­vor be­such­te Sei­te)
  • Zu­griffs­sta­tus (HTTP-Sta­tus)
  • über­tra­ge­ne Da­ten­men­ge
  • Web­brow­ser
  • Be­triebs­sys­tem
  • Spra­che und Ver­si­on des Brow­sers

Die vor­ge­nann­ten Da­ten wer­den in sog. Log­fi­les auf den Ser­vern der Stadt Großbreitenbach ge­spei­chert. Ei­ne Spei­che­rung die­ser Da­ten zu­sam­men mit an­de­ren per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten fin­det nicht statt. Die Er­he­bung und vor­über­ge­hen­de Spei­che­rung der IP-Adres­se ist not­wen­dig, um die Dar­stel­lung der Web­sei­te auf dem End­ge­rät zu er­mög­li­chen. Der Zweck der Spei­che­rung in Log­fi­les di­ent der Si­cher­stel­lung der Funk­ti­ons­fähig­keit und Opti­mie­rung der Web­sei­te so­wie zur Si­cher­stel­lung der Si­cher­heit der in­for­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me der Stadt Großbreitenbach. Ei­ne Aus­wer­tung die­ser Da­ten zu Mar­ke­ting­zwe­cken fin­det nicht statt. In den vor­ste­hen­den Zwe­cken liegt das be­rech­tig­te In­ter­es­se an der Da­ten­ver­ar­bei­tung.

5. Kontaktaufnahme per E-Mail oder über die Website

Wenn mit der Stadt Großbreitenbach per E-Mail Kon­takt auf­ge­nom­men wird, wer­den die vom Be­trof­fe­nen über­mit­tel­ten, per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten ge­spei­chert. Zu­dem wird der Web­sei­te ein Kon­takt­for­mu­lar vor­ge­hal­ten, mit dem zur Stadt Großbreitenbach Kon­takt auf­ge­nom­men wer­den kann. Da­bei wer­den die in die Ein­ga­be­mas­ke ein­ge­ge­be­nen Da­ten zu­sätz­lich zur rei­nen in­for­ma­to­ri­schen Nut­zung (4) er­ho­ben und ver­ar­bei­tet.

  • An­re­de
  • Vor­na­me
  • Name
  • E-Mailadres­se
  • Te­le­fon

Zu­sätz­lich wer­den bei der Kon­takt­auf­nah­me per E-Mail die IP-Adres­se und der Zeit­punkt der Ab­sen­dung der E-Mail er­fasst. Ei­ne Wei­ter­ga­be der Da­ten an Drit­te er­folgt nicht. Der Zweck der Ver­ar­bei­tung der vor­ste­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten di­ent al­lein der Be­ar­bei­tung der An­fra­gen. Die Ver­ar­bei­tung die­ser per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten, die durch die Ver­wen­dung, des auf der Web­sei­te vor­ge­hal­te­nen Kon­takt­for­mu­lars an­fal­len, die­nen der Ver­hin­de­rung des Miss­brauchs so­wie zur Si­cher­stel­lung der Si­cher­heit der in­for­ma­ti­ons­tech­ni­schen Sys­te­me der Stadt Großbreitenbach. Hie­rin liegt auch das be­rech­tig­te In­ter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten. Die bei Nut­zung des Kon­takt­for­mu­lars oder der Kon­takt­auf­nah­me per E-Mail zu­sätz­lich er­ho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wer­den nach Er­rei­chung des Spei­che­rungs­zwecks ge­löscht.

6. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies

Die Stadt Großbreitenbach ver­wen­det auf ih­rer Web­sei­te keine sog. Coo­kies.

7. Weitergabe von Daten an Dritte

Die Stadt Großbreitenbach gibt grundsätzlich keine Daten an Dritte weiter.

7. 1. Strafverfolgung

Laut der gel­ten­den Ge­set­ze ist die Stadt Großbreitenbach verpf­lich­tet zum Zwe­cke der Straf­ver­fol­gung, den Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den und Ge­rich­ten Aus­kunft zu ge­ben.

8. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Die Stadt Großbreitenbach ver­ar­bei­tet und spei­chert per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten der be­trof­fe­nen Per­son nur für den Zei­traum, der zur Er­rei­chung des Spei­che­rungs­zwecks er­for­der­lich ist oder so­fern dies durch eu­ro­päi­sche Richt­li­ni­en- und Ver­ord­nun­gen oder an­de­re Ge­set­zen oder Vor­schrif­ten vor­ge­se­hen wur­de. Ent­fällt der Spei­che­rungs­zweck oder läuft ei­ne der vor­ge­schrie­be­nen Spei­cher­fris­ten ab, wer­den die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten rou­ti­ne­mä­ß­ig und ent­sp­re­chend den ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten ge­sperrt oder ge­löscht.

9. Rechte der Betroffenen

Der Be­trof­fe­ne hat ge­gen­über der Stadt Großbreitenbach hin­sicht­lich der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten die nach­fol­gen­den Rech­te:

  • das Recht auf Aus­kunft
  • das Recht auf Be­rich­ti­gung und Lö­schung
  • das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung
  • das Recht auf Wi­der­spruch ge­gen die Ver­ar­bei­tung
  • das Recht auf Da­ten­über­trag­bar­keit

Der Be­trof­fe­ne hat zu­sätz­lich das Recht, sich bei ei­ner Da­ten­schutz-Auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ih­rer per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten zu be­schwe­ren.

10. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

So­weit die Stadt Großbreitenbach für Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten die Ein­wil­li­gung ein­holt, di­ent Art. 6 Abs. 1a EU-Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSG­VO) als Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten. Bei der Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten, die zur Er­fül­lung ei­nes Ver­tra­ges er­for­der­lich ist, di­ent Art. 6 Abs. 1 b DSG­VO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men er­for­der­lich sind. So­weit ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten zur Er­fül­lung ei­ner recht­li­chen Verpf­lich­tung er­for­der­lich ist, der die Stadt Großbreitenbach un­ter­liegt, di­ent Art. 6 Abs. 1c DSG­VO als Rechts­grund­la­ge. Für den Fall, dass le­bens­wich­ti­ge In­ter­es­sen der Be­trof­fe­nen oder die ei­ner an­de­ren na­tür­li­chen Per­son ei­ne Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten er­for­der­lich ma­chen, di­ent Art. 6 Abs. 1 d DSG­VO als Rechts­grund­la­ge. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung ei­nes be­rech­tig­ten In­ter­es­ses der Stadt Großbreitenbach oder ei­nes Drit­ten er­for­der­lich und über­wie­gen die­se die In­ter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­f­rei­hei­ten des Be­trof­fe­nen, so di­ent Art. 6 Abs. 1 f DSG­VO als Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung.

11. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten der be­trof­fe­nen Per­son wer­den ge­löscht oder ge­sperrt, so­bald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Ei­ne Spei­che­rung kann dar­über hin­aus er­fol­gen, wenn dies durch den eu­ro­päi­schen oder na­tio­na­len Ge­setz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Ge­set­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, de­nen der Ver­ant­wort­li­che un­ter­liegt, vor­ge­se­hen wur­de. Ei­ne Sper­rung oder Lö­schung der Da­ten er­folgt auch dann, wenn ei­ne durch die ge­nann­ten Nor­men vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist ab­läuft, es sei denn, dass ei­ne Er­for­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Da­ten für ei­nen Ver­trags­ab­schluss oder ei­ne Ver­trags­er­fül­lung be­steht.

12. Be­rech­tig­te In­ter­es­sen an der Ver­ar­bei­tung, die von dem Ver­ant­wort­li­chen oder ei­nem Drit­ten ver­folgt wer­den

Das be­rech­tig­te In­ter­es­se an der Ver­ar­bei­tung per­sön­li­cher Da­ten liegt vor, da die be­trof­fe­ne Per­son ein Kun­de des Ver­ant­wort­li­chen (der Stadt Großbreitenbach) ist oder de­ren Di­ens­te nutzt. Zur Er­fül­lung muss die Stadt Großbreitenbach per­sön­li­che Da­ten ver­ar­bei­ten.

13. Ge­setz­li­che oder ver­trag­li­che Vor­schrif­ten zur Be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten; Er­for­der­lich­keit für den Ver­trags­ab­schluss; Verpf­lich­tung der be­trof­fe­nen Per­son, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten be­reit­zu­s­tel­len; mög­li­che Fol­gen der Nicht­be­reit­stel­lung

Zum Teil ist die Be­reit­stel­lung per­sön­li­cher Da­ten ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben(z.B. Steu­er­vor­schrif­ten) oder er­gibt sich sich aus ver­trag­li­chen Re­ge­lun­gen ). Zu ei­nem Ver­trags­schluss ist es er­for­der­lich, dass der Stadt Großbreitenbach per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten zur Ver­fü­gung ge­s­tellt wer­den, die in der Fol­ge durch die Stadt Großbreitenbach ver­ar­bei­tet wer­den. Der Be­trof­fe­ne muss der Stadt Großbreitenbach per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten be­reit­s­tel­len, wenn die Stadt Großbreitenbach mit dem Be­trof­fe­nen ei­nen Ver­trag ab­sch­ließt. Ei­ne Nicht­be­reit­stel­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten hät­te zur Fol­ge, dass der Ver­trag nicht ge­sch­los­sen wer­den könn­te.

14. Be­ste­hen ei­ner au­to­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung

Als ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ter Anbieter ver­zich­tet die Stadt Großbreitenbach auf ei­ne au­to­ma­ti­sche Ent­schei­dungs­fin­dung oder ein Pro­fi­ling.

15. Än­de­run­gen die­ser Da­ten­schutz­er­klär­ung

Die­se Da­ten­schutz­er­klär­ung kann sich von Zeit zu Zeit än­dern. Wer­den die Rech­te der Be­trof­fe­nen durch ei­ne Än­de­rung ein­ge­schränkt, wer­den die Be­trof­fe­nen per E-Mail be­nach­rich­tigt. Bei we­sent­li­chen Än­de­run­gen wird ei­ne aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung ein­ge­holt. Al­le Än­de­run­gen der Da­ten­schutz­er­klär­ung wer­den so­fort ver­öf­f­ent­licht. Zur Nach­voll­zieh­bar­keit und Tran­s­pa­renz wer­den die äl­te­ren Ver­sio­nen der Da­ten­schutz­er­klär­ung zur Ein­sicht in ei­nem Ar­chiv zur Ver­fü­gung ge­s­tellt.